Anzeige

In einem großen Haus oder einer großen Wohnung können Sie sich ein eigenes Fernsehzimmer einrichten. Viele träumen von einem eigenen Kino (Heimkino) zuhause. Für das Heimkino benötigen Sie aber die passende Leinwand, Möbel, Sitzkissen und die richtige Beleuchtung, um eine passende Atmosphäre erzeugen zu können. Der Raum, das Bild auf der Leinwand, die Qualität des Beamers, der passende Fernseher und die passende Beleuchtung sind enorm wichtig, wenn Sie ein eigenes Fernsehzimmer einrichten möchten. In diesem Artikel erfahren Sie alles über das perfekte Heimkino.

Was darf in einem Fernsehzimmer nicht fehlen?

Als Erstes müssen Sie sich Gedanken um das passende Zimmer im Haus oder in der Wohnung machen. Die Größe des Raumes ist entscheidend für die Auswahl des Fernsehers, der Sitzgelegenheiten und des Soundsystems. Eine Leinwand mit Beamer ist platzsparend und Sie können Filme in HD schauen. Bei der Auswahl des Beamers sollten Sie unbedingt die Merkmale und Funktionen beachten. Die Auflösung und die Funktionen sollten zum Raum und zu Ihren Vorstellungen passen. Zudem sollten Sie sich Gedanken um passende Lichtverhältnisse machen. Im Folgenden werden verschiedene Punkte näher beschrieben, die in Ihrem persönlichen Heimkino nicht fehlen dürfen.

Passende Leinwand mit Beamer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt mobile, ausfahrbare, elektrische, und Rahmenleinwände. Das Praktische an mobilen Leinwänden ist, dass Sie das Gerät flexibel im Haus oder in der Wohnung bewegen können. Ortsunabhängigkeit und Flexibilität sind hier die größten Vorteile. Im Vergleich zu anderen Leinwand-Typen sind mobile Varianten etwas kleiner und haben einen geringeren Durchmesser. Eine Rollo-Leinwand ist ausfahrbar. Hierzu müssen Sie den Kasten an der Decke montieren und können die Leinwand einfach ein- oder ausfahren. Elektrische Leinwände sind Rollo-Leinwände, die Sie elektrisch bedienen können. Rahmenleinwände finden Sie meistens im Kino. Der Rahmen besteht aus edlem Filz. Das Filz ist stylisch, sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und wertet die Sehqualität auf.

Passender Abstand und Auflösung des Beamers/Fernsehers

Für das perfekte Kinoerlebnis müssen Sie sich Gedanken um den optimalen Abstand zwischen dem Fernseher und Sitzmöbel machen. Hierbei sollten Sie auf die Auflösung und die Bildschirmfläche achten. Experten raten bei Leinwänden zu der dreifachen Länge der Bildschirmdiagonale. Bei einer Bildschirmdiagonale von zwei Metern sollten Sie ca. sechs Meter vom Fernseher sitzen. Wenn Sie zu dicht vor einem Fernseher sitzen, kann das Bild unscharf werden. Zudem werden Ihre Augen enorm belastet. Bei Fragen über den richtigen Abstand oder die passende Auflösung sollten Sie sich an einen Experten im Shop oder in einem Geschäft wenden. Im Netz finden Sie zudem weitere nützliche Informationen.

Sound

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie bei der Einrichtung des Fernsehzimmers nicht vergessen sollten, ist der passende Sound. Für ein Heimkino sollten Sie sich für ein 5.1 Surround-System entscheiden. Hierbei werden fünf verschiedene Boxen im Raum platziert, die für eine einzigartige Akustik sorgen. Unterschieden wird zwischen dem Center-Lautsprecher, den Front- und den Rear-Lautsprechern. Center-Lautsprecher werden immer zentral vor dem Beamer und dem Sofa platziert. Die Front-Lautsprecher befinden sich meistens an den Seiten und die Rear-Lautsprecher im hinteren Bereich des Raumes. Es ist wichtig, dass Sie sich für ein hochwertiges Soundsystem entscheiden. Hochwertige Soundsysteme bieten Ihnen eine optimale Soundqualität.

Gemütlichkeit

Ihr Fernsehzimmer sollte auch gemütlich sein. Neben dem Bild und dem Ton spielt die Einrichtung eine wichtige Rolle. Bei der Einrichtung müssen Sie auf verschiedene Punkte achten.

Aus dem Artikel: Sie möchten ein Fernsehzimmer einrichten? So wird es zum Hingucker!
Mehr Inspirationen & Ideen für ein gemütliches Fernsehzimmer auf – Pinterest.de ⇧

Passendes Licht

Achten Sie bei der Einrichtung des Raumes auf dunkle Möbel (später mehr) und Wände. Es ist wichtig, dass der Fokus im Zimmer auf dem Fernseher. So können Sie sich optimal auf einen Film konzentrieren und es ist angenehmer für Ihre Augen. Viele Haus- und Wohnungsbesitzer entscheiden sich für den Keller als geeigneten Raum. Keller sind in der Regel immer etwas dunkler als andere Räume. Ein Keller lässt sich leichter abdunkeln.

Guter Sound

Es reicht nicht aus, eine hochwertige Anlage für Ihr Fernsehzimmer zu kaufen. Es ist wichtig, dass Sie sich auch Gedanken über die Raumakustik machen. Parkett, Glas oder andere glatte und harte Untergründe könnten die Akustik im Raum stören. Glatte und harte Oberflächen erzeugen einen Hall im Raum. Für einen guten Sound können Sie sich für einen Teppich, ein bequemes Sofa oder andere, gepolsterte Möbel entscheiden. Manche Hausbesitzer verlegen für den optimalen Klang sogar Teppich an den Wänden. Falls der Klang im Raum zu dumpf ist, können Sie zusätzlich noch Absorber kaufen. Absorber sorgen für einen perfekten Klang und reduzieren ebenfalls den Hall. Die Absorber bestehen in der Regel aus Schaumstoff.

Sitzmöglichkeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Sitzmöglichkeiten im Fernsehzimmer sind auch besonders wichtig. Die Sitzgelegenheiten sollten gemütlich sein und sich zentral im Raum befinden. Besonders beliebt sind Liegen, auf denen Sie auch Ihre Füße hochlegen können. Auch hier sollten Sie nicht an Qualität sparen. Sie können sie auch für Sitzmöbel entscheiden, deren Sitzposition individuell verstellt werden kann.

Popcornmaschine

Für das optimale Kino-Feeling benötigen Sie eine Popcornmaschine im Raum. Die Maschine ist ein echter Hingucker im Zimmer und wird Ihren Gästen sofort ins Auge fallen. Die Popcornmaschinen können Sie im Netz kaufen. Hier finden Sie auch verschiedene Modelle.

So verpassen Sie Ihrem Fernsehzimmer Stil

Für das Fernsehzimmer sollten Sie sich viel Zeit für die Planung nehmen. Sound, Bild und die Sitzgelegenheiten müssen optimal aufeinander abgestimmt sein. Die passende Einrichtung ist enorm wichtig, um dem Raum Stil zu verleihen.

Möbelauswahl

Normale Stühle und Tische haben in einem Fernsehzimmer nichts verloren. In einem Heimkino verbringen Sie mehrere Stunden, um Ihren Lieblingsfilm oder -serie zu schauen. Bequeme Sitzmöbel sind daher das A und O. Viele Hausbesitzer entscheiden sich für Sofas mit einer großen Sitzfläche und einer Kopf- und Nackenstütze. Das Sofa kann in verschiedene Positionen verstellt und angepasst werden. Im Netz finden Sie auch Hersteller, bei denen Sie sich selbst ein Sofa oder einen bequemen Sessel zusammenstellen können. Für den optimalen Komfort können Sie sich neben Kopfstützen auch für Fußstützen entscheiden.

Eine Familie kann sich für ein großes Sofa und zwei Sessel entscheiden. So können Sie auch zusammen mit Freunden einen schönen Kinoabend im eigenen Fernsehzimmer genießen. Es gibt spezielle Sofas und Sessel mit nützlichen Gadgets, wie z. B. USB-Anschlüsse zum Laden von Smartphones oder andere mobile Endgeräte, Ablageflächen für Fernbedienungen und Halter für Popcorn und Getränke.

Sofas und Sessel können viel Platz in einem Raum wegnehmen. Hier können Sie sich auch für bequeme Bodenkissen oder Sitzsäcke entscheiden. In der Mitte des Raumes wird dann ein kleiner Tisch gestellt, auf dem die Getränke und Snacks abgestellt werden können. Passende Möbel für das Fernsehzimmer sind zum Beispiel Ethnicraft Möbel. Schicke Möbel aus dunklem Holz passen optimal zu einem rustikalen Einrichtungsstil. Die Auswahl an verschiedenen Möbelstücken ist riesig und so sind auch Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.